zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Dienstag, 19. Maerz 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal

Landrat prüft kostenlosen öffentlichen Nahverkehr für das Oberallgäu

Dürfen Oberallgäuer kostenlos mit Bus und Bahn fahren oder zumindest mit einem Jahresticket zum Schnäppchenpreis? Diesen auf den ersten Blick kaum vorstellbaren Gedanken bringt der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz wieder auf den Tisch. Er will durchrechnen lassen, was so etwas kosten würde – damit mehr Menschen umsteigen. Möglichst viele sollen das Auto stehen lassen, sagt der Landrat. Der Verkehrsdruck gerade im südlichen Oberallgäu sei so hoch, dass man dringend Alternativen benötige.

Sein Ansatz: Der Landkreis gibt ohnehin viel Geld für den öffentlichen Nahverkehr aus, damit auch unwirtschaftliche, aber für die Landbevölkerung wichtige Linien Bestand haben. Um die 650 000 Euro zahle man dafür im Oberallgäu, sagt Klotz. Dazu kämen unter anderem Kosten für die Urlauberkarten. Klotz spricht von um die 800 000 Euro Gesamtausgaben. Viel Geld dafür, dass es im öffentlichen Nahverkehr etliche freie Plätze gibt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 08.01.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie
in den jeweiligen AZ Service-Centern
im Abonnement
oder digital als e-Paper

Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Hermann GmbH
Gastronomie-Ausstattung


Adolph-Probst-Str. 1
87509 Immenstadt

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN