zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Dienstag, 19. Maerz 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal

Straßensperrungen im Oberallgäu: Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen

Laut dem Lawinenwarndienst Bayern herrscht in den Allgäuer Alpen große Lawinengefahr. Für die Region ist mit Stufe vier die zweithöchste der europäischen Gefahrenstufen ausgerufen worden. Das Hauptproblem sei laut Warndienst der Neuschnee. Durch die große Last auf der Altschneedecke können sich Lockerschnee- und Schneebrettlawinen von selbst lösen.

Gefahr droht durch den anhalten Schneefall und den starken Wind. Dadurch werden Triebschneepakete gebildet, die sich schnell lösen können. Wie der Lawinendienst Bayern mitteilt, können große Schneebrettlawinen im Bereich von Triebschneeansammlungen auch von Skifahrern ausgelöst werden. In diesem Zusammenhang warnt der Lawinendienst davor, abseits gesicherter Skipisten zu fahren. Dort benötigen Skifahrer besondere Vorsicht und lawinenkundiges Beurteilungsvermögen.

Durch die bestehende Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen mussten folgende Oberallgäuer Straßen gesperrt werden (Stand: 09.01., 08:25 Uhr):

Bad Hindelang: Fahrweg, Abzweigung B308 bis HirschalpeOberstdorf: Gemeindestraße, Rennblock - Christlessee (Hang)Oberstdorf: Wirtschaftsweg, Birgsau - EinödsbachOberstdorf: Gemeindestraße, Dietersberg - GerstrubenOberstdorf: Wanderweg, Edmund Probst Weg; Cafe Bergkristall - Freibergsee
Oberstdorf: Wanderweg, Gasthof Schönblick - Gasthof HochleiteOberstdorf: Wanderweg, Gasthof Schönblick - RietzlernOberstdorf: Wanderweg, Hohenadlweg; Gruben - Einmünd. OytalstraßeOberstdorf: Privatstraße, Kühberg - OytalhausOberstdorf: Wanderweg, Wallrafweg; Cafe Breitenberg - Gaisalpe

Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Göhl Busreisen
Busreisen


St. Ulrich Str. 5
87497 Wertach

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN