zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Mittwoch, 8. April 2020
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal

Rekordjagd am Alpsee: 2.600 Teilnehmer starten am Sonntag

Der Superstar ist in aller Munde, der „Triathlon der Rekorde“ in den Köpfen. Wenn am Sonntag, 18. August um 7:45 Uhr der Startschuss zum Allgäu Triathlon in Immenstadt fällt, wird einmal mehr Geschichte geschrieben. Denn der 37. „Kult“ am Alpsee stößt in neue Dimensionen vor. Allein der Start der Ironman-Ikone Jan Frodeno lockt heuer die Massen ins Oberallgäu. 30.000 Zuschauer auf dem Eventgelände und an den Strecken, 2.600 Starter aus 27 Nationen und 800 Helfer. „Wir sind größer, besser und haben in diesem Jahr einen Teilnehmerrekord“, freut sich Marlon Wörndl, Mitorganisator von der Allgäu-Triathlon GmbH.

Dass der zweimalige Hawaii-Ironman-Weltmeister Jan Frodeno nach seinem Debüt 2017 in diesem Jahr erneut in Immenstadt ins Wasser geht und dabei ausgerechnet an seinem 38. Geburtstag auf der Olympischen Distanz startet, adelt die Veranstalter. „Die geilste Party steigt im Allgäu“, hatte „Frodo“ bei der Bekanntgabe seines Starts geschwärmt. „Das ist eine besondere Wertschätzung für unser Event, wenn man bedenkt, dass er 2017 hier war und nur noch sehr selten in Deutschland an der Startlinie steht“, sagt Christoph Fürleger, Rennleiter und Geschäftsführer der Allgäu-Triathlon GmbH.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 16.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie
in den jeweiligen AZ Service-Centern
im Abonnement
oder digital als e-Paper

Zurück

Veranstaltungen 2019/20
Veranstaltungen 2019/20

Die Topadresse

Bestattungsdienst Wolfgang Dachs
Bestattungsdienste


Alpgaustr. 8
87561 Oberstdorf

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN