zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Montag, 28. September 2020
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal

Mädchen (17) bei Mäharbeiten in Feld bei Immenstadt überrollt

Ein 17-jähriges Mädchen ist in einem Feld bei Immenstadt bei Mäharbeiten am späten Sonntagnachmittag überrollt worden. Die junge Frau wurde  schwer verletzt und kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Nach Angaben der Polizei war die 17-Jährige mit ihrem Motorroller unterwegs und machte an ihrer Lieblingsstelle, dem späteren Unfallort, einen Zwischenstopp. Im Bereich Rothenfels genoss sie, auf dem Bauch in der Wiese liegend, die Abendsonne und den Ausblick über den Alpsee, so die Polizei weiter.

Als sich der 45-jährige Landwirt mit seinem schweren Mähgerät näherte, ging das Mädchen davon aus, dass er sie in der Wiese sehen konnte. Weil die 17-Jährige hinter einer Kuppe lag, übersah der Landwirt das Mädchen und überrollte sie. Auch beim Mähen sah er das Mädchen nicht und setzte deshalb seine Arbeit fort.

Per Handy verständigte das schwer verletzte Mädchen ihre Mutter, die schließlich die Rettungskräfte alarmierte. Nach einer kurzen Suche fanden sie die 17-Jährige schließlich, sie war bei Bewusstsein. Zu dieser Zeit mähte der Landwirt noch immer sein Feld, heißt es im Bericht. Die Polizei stoppte die Arbeiten des Mannes.

Das schwer verletzte Mädchen kam nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in die Notfallklinik Murnau. Nach aktuellem Stand zog sich die junge Frau Verletzungen im Rücken- und Schulterbereich zu. Nach Angaben des Notarztes seien die Verletzungen nicht lebensbedrohlich. Am Einsatzort betreuten Rettungskräfte die Mutter des Mädchens.

Zurück

Die Topadresse

Problembaumfällungen, Rückschnitte
Baumpflege


Robert-Bosch-Str. 30
87544 Blaichach

BUCHSHOP

Soziopartner




EBERL MEDIEN