Willkommen im Autohaus Schneider
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Freitag, 23. Juni 2017
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
13.02.2017

Floristin Angelika Diranko aus Oberstdorf erinnert sich: "Früher war der Ansturm am Valentinstag viel größer"

Floristin Angelika Diranko ist eine Verfechterin des Valentinstags. Von Berufs wegen, sicherlich. Aber auch aus einem anderen Grund. „Es ist so schön, Blumen geschenkt zu bekommen.“

Und auf Kritik, dass es dazu ja wohl keinen verordneten Tag geben muss, antwortet die Oberstdorferin: "Lieber eine künstlich erzeugte Romantik als gar keine Romantik." Im 15. Jahrhundert ist dieser Tag der Liebenden schon in England gefeiert worden. Auswanderer haben den Brauch, seiner Liebsten am 14. Februar etwas zu schenken, in die USA mit genommen.
Von dort, so wird behauptet, sei er nach dem Zweiten Weltkrieg über amerikanische Soldaten nach Deutschland gekommen. Hierzulande setzte er eine riesige Werbemaschinerie in Gang. Diranko "Als ich vor Jahrzehnten meine Ausbildung gemacht habe, da bildeten sich am Valentinstag lange Schlangen in den Blumenläden. Abends war alles ausverkauft." Das sei heute nicht mehr so.
Warum die Preise der Blumen am Valentinstag nach oben schnellen, das und noch mehr erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 14.02.2017. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Veranstaltungen 2017
Veranstaltungen 2017

Die Topadresse

LUMEN Bestattungen Harald Wölfle
Bestattungsdienste


Grüntenstr. 17
87527 Sonthofen

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN