zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Freitag, 19. April 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
15.04.2019

Landkreis Oberallgäu steht mit Behördennummer für Fragen bereit

Seit März 2012 können Bürger des Landkreises Oberallgäu und der Stadt Kempten bei allen Fragen rund um die Verwaltung die „115“ ohne Vorwahl anrufen. Über die „115“ kommen im Schnitt rund 200 Anrufe im Monat an, sagt Jörgen Eibl. Aber auch die offizielle Nummer des Landratsamtes (08321/612-0) und die des Bürgerservices (08321/612-900) werden in der Telefonzentrale angenommen. Die ist immer mit zwei bis drei Mitarbeitern besetzt.

Am häufigsten wollen Anrufer wissen, was sie für die Zulassung eines Fahrzeugs mitbringen müssen, sagt Fleischhauer. Oft wird auch nachgefragt, wo es eine Geburtsurkunde gibt oder wo man einen Anwohnerparkausweis bekommt. Auch der von der EU vorgeschriebene Tausch der alten grauen und rosafarbenen Führerscheine wird jetzt vermehrt zu Anfragen führen. Als ungewöhnlich empfanden Mitarbeiter der Telefonzentrale dagegen die Frage nach der Telefonnummer einer Wunderheilerin. „In solchen Fällen verweisen wir dann auf die Telefonauskunft“, sagt „Telefonfee“ Susanne Pfeiffer.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 15.04.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie
in den jeweiligen AZ Service-Centern
im Abonnement
oder digital als e-Paper

Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Bauelemente Briechle
Fenster/Rollläden/Markisen/Türen


Wasserbühl 1
87452 Altusried

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN