zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Mittwoch, 17. Juli 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
09.01.2015

Zwei junge Männer in Sonthofen wegen Einbruch, Diebstahl und Betrug verurteilt

Zwei junge Männer sind vom Schöffengericht Sonthofen wegen Wohnungseinbruchdiebstahls und Betrugs zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Sie hatten bei einem Einbruch in Sonthofen Schmuck und Goldmünzen im Wert von knapp 9.300 Euro gestohlen und die Wertsachen dann bei Juwelieren in Kempten und Immenstadt zu Geld gemacht. Zur Tatzeit waren die Angeklagten 21 und 23 Jahre alt.

Bei der Gerichtsverhandlung haben sie die Tat sehr schuldbewusst und in vollem Umfang eingeräumt. Der Einbruch geschah im Februar vergangenen Jahres in Sonthofen. Die beiden Männer, die zur Tatzeit nach eigenem Bekunden "restlos betrunken" waren und die dazu auch noch Kräutermischungen geraucht hatten, waren durch ein offenes Kellerfenster in die Wohnung eingedrungen, hatten im Wohnzimmer die Wertsachen entdeckt und mitgenommen - darunter Münzen im Wert von 1.380 Euro und ein goldenes Armband mit 18 Brillanten im Wert von 2.500 Euro.
Am nächsten Tag verkaufte der 23-Jährige Teile aus der Beute in Juweliergeschäften und bekam dafür 1.600 Euro. Ein Juwelier aus Oberstdorf informierte schließlich die Polizei. Der 21-jährige Angeklagte hatte sich nicht am Schmuck-Verkauf beteiligt, weil er zu dieser Zeit keinen gültigen Personalausweis hatte. Allerdings hatten die beiden Männer abgesprochen, das Geld untereinander aufteilen zu wollen.
Mehr über die Gerichtsverhandlung lesen Sie in der Samstags-Ausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Zimmerei Siegfried Jörg
Zimmerei


Greggenhofen 22
87549 Rettenberg

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN