zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Montag, 14. Oktober 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
14.01.2015

Oberallgäuer Kreisbrandrat empfiehlt lebensrettende Rauchmelder

Rauchmelder sind in jedem Haus seit Beginn des Monats Pflicht - im benachbarten Baden Württemberg. In Bayern müssen alle Wohnungen bis spätestens 31. Dezember 2017 mit Rauchmeldern bestückt sein. Das macht laut Kreisbrandrat Michael Seger Sinn: "Rauchmelder sind Lebensretter."

"Die meisten kommen während des Schlafs um, weil sie Brandrauch eingeatmet haben. Einige könnten noch leben, wenn sie durch einen Rauchmelder im Haus geweckt worden wären", sagt Kreisbrandrat Oliver Surbeck.
Weil im Schlaf die Reflexe ausgeschalten sind, husteten diejenigen nicht, die Rauchgase einatmen. Die meisten Todesfälle bei einem Brand seien nicht auf Flammen zurückzuführen, sondern auf die tödlich wirkenden Rauchgase.
In welchen Fällen die Rauchmelder in Deutschland bereits Pflicht sind und wo sie am besten angebracht werden, erfahren Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 14.01.2015 (Seite 28). Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Berufsfindungstag 2019

Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Bestattungsdienst Wolfgang Dachs
Bestattungsdienste


Alpgaustr. 8
87561 Oberstdorf

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN