zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Montag, 14. Oktober 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
16.01.2015

Muslime stellen sich vor die Redaktion des Allgäuer Anzeigeblatts in Immenstadt

„Wir stehen bei Euch.“ „Bei Euch, für Euch, mit Euch.“ Mit diesen Worten setzten sie heute Nachmittag vor dem Redaktions-Gebäude des Allgäuer Anzeigeblatts in Immenstadt ein Zeichen für Meinungs- und Pressefreiheit: Gut 60 Teilnehmer einer „Mahnwache gegen den Terror“, die die türkisch-islamische Gemeinde Oberallgäu auf die Beine stellte.

Sie war Teil einer bundesweiten Aktion nach dem Freitagsgebet, zu der der Dachverband, die türkisch-islamische Union der Anstalt für Religion (DITIB), aufgerufen hatte.
"Es quält unser Herz und unser Gewissen, wenn Menschen den Namen unseres Schöpfers missbrauchen und morden - während wir Vergebung, Rechtleitung und die Gnade Allahs erbitten", sagte Organisator Sinan Yalcin zu den jüngsten Terroranschlägen in Frankreich. Niemand habe das Recht, anstelle Allahs zu handeln, geschweige denn über das Leben anderer zu richten. Muslime müssten aber miterleben, dass es Menschen gibt, die die Offenbarung Allahs und das Wesen des Islam als Religion des Friedens nicht erkennen.
Darum betonte der stellvertretende Vorsitzende der türkisch-islamischen Gemeinde Oberallgäu vor den Augen zahlreicher Muslime sowie von Vertretern von Politik, anderer Religionen und unserer Zeitung: "Wir müssen als Religionsgemeinschaft deutlich machen, dass wir uns für die Freiheit und das Leben eines Jeden einsetzen." Man möge verschiedener Meinung sein, sich streiten oder die Berichterstattung über den Islam kritisieren. Niemals dürfe man aber mit Gewalt das Leben eines Menschen angreifen. Yalcin: "Wir müssen uns gegenseitig achten und respektieren - denn wir gehören zusammen."
Warum der Islam es verbietet, den Propheten Mohammed zu karikaturieren, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts (Seite 37). Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Berufsfindungstag 2019

Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Armin Heisele - Malermeister
Maler


Bichlweg 9
87549 Rettenberg

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN