zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Mittwoch, 23. Oktober 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
11.02.2015

Landkreis Oberallgäu will Verkehrs-Situation auf Straßen verbessern

Verkehr ist wohl immer am besten da aufgehoben, wo man selbst gerade nicht ist. Das gilt für Autofahrer, die zügig von A nach B kommen wollen und sich über den Stau auf ihrer Strecke ärgern - sei es nun auf der B19 südlich von Sonthofen oder im Stau des Berufsverkehrs bei Waltenhofen/Hegge.

Mit einem Verkehrskonzept will der Landkreis erarbeiten, wie die Situation tatsächlich ist und was sich besser machen lässt. "Wo stehen wir; wohin wollen wir?", formulierte es Roland Merkle vom Landratsamt, als er dem Kreistag einen Zwischenbericht gab. Eine große Infoveranstaltung, bei der sich Vertreter von Behörden, Rathäusern, Verkehrsunternehmen und Interessensgruppen treffen, soll am 18. März folgen.
Dort geht es unter anderem darum, wie die Arbeit an dem Verkehrskonzept in Gruppen organisiert wird. Es werden aber auch Ergebnisse der im Vorjahr erfolgten Verkehrszählungen vorgestellt. Zudem haben die Planer der Firma Modus Consult Verkehrsteilnehmer über ihre Fahrten befragt.
Mehr über das geplante Verkehrskonzept erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 11.02.2015.  Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Berufsfindungstag 2019

Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Zimmerei Siegfried Jörg
Zimmerei


Greggenhofen 22
87549 Rettenberg

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN