zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Montag, 22. Juli 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
02.03.2015

Rentner aus Sulzberg in Österreich erschießt Hund der Nachbarn

Diesen Spaziergang wird Sabine Baldauf so schnell nicht vergessen. Als die Sulzbergerin vergangene Woche ihre Hündin Cheyenne spät abends Gassi geführt hat, hat ihr Nachbar das Tier mit seiner Schrotflinte erschossen. Den Vorarlberger Nachrichten (VN) schildert die 38-Jährige, dass sie ihre Hündin von der Leine ließ. Doch als diese um eine Ecke verschwand, fiel bereits der Schuss.

Die Vorarlbergerin habe sich umgehend mit ihrem Mann auf die Suche nach Cheyenne gemacht. Und entdeckten nur noch das tote Tier. Im Maul habe es noch einen Köder gehabt, den der Nachbar angeblich für Füchse ausgelegt hatte, erzählt die Frau. Ihr Mann habe diesen gleich zur Rede gestellt. "Und bekam zur Antwort, dass der Hund nichts auf seinem Grundstück verloren gehabt hätte", sagt Baldauf den VN.
Der Polizei gegenüber habe der Schütze den Vorfall anders beschrieben. Laut dem zuständigen Sachbearbeiter der Polizei in Hittisau gab der Mann an, den Hund für einen Fuchs gehalten zu haben.
Mehr über den Vorfall erfahren Sie in Der Westallgäuer vom 02.03.2015.  Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Problembaumfällungen, Rückschnitte
Baumpflege


Robert-Bosch-Str. 30
87544 Blaichach

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN