zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Montag, 22. Juli 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
17.04.2015

Über 13.000 Untersuchungen und nur ein Tbc-Fall im Oberallgäu

Bislang ist ein Rind positiv auf Tbc getestet worden - im Rahmen der sogenannten Auftriebsuntersuchung, die seit heuer läuft. Es hatte in einem Ort im südlichen Oberallgäu gelebt. Das teilte gestern das Landratsamt auf Anfrage der Allgäuer Zeitung mit. Etwa 25.000 Rinder verbringen den Sommer auf Oberallgäuer Alpweiden. Bevor die Tiere im Mai aufgetrieben werden, muss jedes von ihnen auf Tbc getestet werden.

Dem Landratsamt liegen inzwischen Untersuchungsergebnisse von 13.710 Rindern aus 758 Betrieben vor. "Die tatsächliche Zahl der getesteten Tiere ist aber deutlich höher", erklärt Sprecher Florian Vogel. So würden Tierärzte erst zwei bis drei Wochen nach einer Untersuchung ihre Listen dem Veterinäramt vorlegen.
Mehr über das Thema erfahren Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 17.04.2015.  Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Problembaumfällungen, Rückschnitte
Baumpflege


Robert-Bosch-Str. 30
87544 Blaichach

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN