zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Mittwoch, 23. Oktober 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
09.06.2015

Nahe Zaumberg: Auto brennt völlig aus

Ein Auto ist heute Nachmittag auf der Straße zwischen Immenstadt und Missen völlig ausgebrannt. Darin saßen eine 44-jährige Frau und ihre 14-jährige Tochter, die mit dem Schrecken davonkamen.

Die beiden waren laut Polizei gegen 16 Uhr mit dem Fiat auf Höhe der Abzweigung Zaumberg, als der Wagen immer langsamer wurde. Auf einmal knallte es und der Pkw brannte. Mutter und Tochter retteten sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug, ehe es vollkommen in Flammen stand.
Die Feuerwehren Akams und Immenstadt rückten umgehend an, konnten aber nicht verhindern, dass das Auto ausbrannte. Die Polizei vermutet als Ursache einen technischen Defekt und schätzt den Schaden auf rund 2500 Euro. Die Straße wurde über eine Stunde lang wegen der Löscharbeiten und Bergung des Wagens gesperrt.
Vor Ort war auch die Straßenmeisterei Sonthofen, die die Fahrbahn reinigte und den Belag auf Schäden untersuchte. Inzwischen wurde ein Fahrstreifen wieder freigegeben.
Mehr über den Brand lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 10.06.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Berufsfindungstag 2019

Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Stafette-Lesezirkel
Lesezirkel


Im Engelfeld 16
8750 Immenstadt

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN