zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Montag, 22. Juli 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
08.07.2015

Landkreis Oberallgäu: Probleme bei der Betreuung minderjähriger Asylbewerber

Die Probleme für den Landkreis Oberallgäu werden immer größer, minderjährige, allein eingereiste Asylbewerber unterzubringen und pädagogisch zu begleiten. Es fehlt am Wichtigsten: geeignete Quartiere und Fachkräfte. „Wir suchen alles, was erzieherische Erfahrung hat“, sagt Ralph Eichbauer, Abteilungschef im Landratsamt.

Dazu kommt, dass inzwischen Anträge von neu anerkannten Asylbewerbern vorliegen, ihre Familien nachzuholen. Das Landratsamt hat zwar keine konkreten Zahlen, sprich aber von bisher etwa fünf Syrern, die ihre Familien holen wollen. Rund 20 weitere hätten sich bereits nach dem Verfahren erkundigt. Je nach Alter der Kinder dürfte sich das auf die Klassenstärken in verschiedenen Schulen auswirken.
Für ältere, allein eingereiste Jugendliche fehlen Lehrer, die zusätzliche Stunden übernehmen können. Deshalb hofft Eichbauer auf die Hilfe pensionierter Lehrer, fordert aber auch ein flexibleres Schulsystem.
Und die Flüchtlingszahl steigt weiter. Anfang Juli hatte der Landkreis die Schätzung, bis Jahresende 100 unbegleitete Minderjährige unterbringen zu müssen, verdoppelt. Schon jetzt geht man aber davon aus, dass das nicht reichen wird.
Mehr über das Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe im Allgäuer Anzeigeblatt und in der Lokalausgabe Kempten der Allgäuer Zeitung vom 09.07.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

LUMEN Bestattungen Harald Wölfle
Bestattungsdienste


Grüntenstr. 17
87527 Sonthofen

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN