zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Dienstag, 16. Juli 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
07.08.2015

Wie die Polizei Autofahrer unter Drogeneinfluss erkennt

Ein prüfender Blick ins Auto, meist nicht länger als drei oder vier Sekunden, dann wissen die geschulten Polizeibeamten schon, ob es sich lohnt, den Fahrer näher zu kontrollieren oder nicht.

Auf der Höhe des Parkplatzes am Paradies bei Oberstaufen stehen die Polizisten regelmäßig, um Autofahrer unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr zu ziehen. Und das mit Erfolg: Im ersten Halbjahr 2015 haben die Beamten rund 40 Autofahrer unter Drogeneinfluss erwischt.
Eines vorweg: Dass gerade in Oberstaufen häufig Autofahrer unter Drogeneinfluss ins Visier der Polizei geraten, hat mehrere Ursachen. Mit dem Markt Oberstaufen und seinen Bewohnern hat es nichts zu tun. "Bei den Kontrollen in diesem Jahr waren nur zwei oder drei Ortsansässige dabei", versichert Thomas Wurmbäck, Leiter der Polizeistation Oberstaufen.
Bei der näheren Kontrolle nehmen die Beamten dann vor allem die Augen des Fahrers ins Visier. "Langsame Pupillenreaktion oder gerötete Augen sind häufige Indizien für einen Drogenkonsum."
Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 07.08.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

EBERL PRINT GmbH
Druckerei


Kirchplatz 6
87509 Immenstadt

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN