zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Donnerstag, 21. November 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
27.08.2015

An vielen Straßen im Oberallgäu wird gearbeitet

Viele Millionen Euro hat die Behörde, die zuständig ist für die Bundes- und Staatsstraßen in Kempten und dem Oberallgäu, heuer wieder in den Straßenbau gesteckt. Und auch der Landkreis, der die Kreisstraßen betreut, hat kräftig investiert. An vielen Stellen laufen die Arbeiten noch. Wie lange das in diesem Jahr noch geht, bestimmt - wie immer - das Wetter.

Was hat sich auf den Straßen getan heuer, was tut sich aktuell und was wird sich tun?
Ein Überblick: Insgesamt sind es viele Millionen Euro, die auf den Straßen im Landkreis in diesem Jahr verbaut wurden und noch werden. Was die Bundes- und Staatsstraßen angeht, seien die Kosten mit denen des Vorjahrs vergleichbar, sagt Hanrieder. Allerdings sei man in diesem Jahr an mehr Stellen tätig gewesen. Anders sieht es heuer beim Landkreis aus. Laut Sprecherin Brigitte Klöpf sind heuer für insgesamt 19 Millionen Euro eher weniger, dafür aber große Projekte dran - wie die Ortsumfahrung Betzigau oder der Neubau der Renkertobelbrücke am Riedbergpass.
Alle Projekte und eine Übersichtskarte finden Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 27.08.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Stafette-Lesezirkel
Lesezirkel


Im Engelfeld 16
8750 Immenstadt

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN