zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Montag, 14. Oktober 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
28.12.2015

Nach der Schlammlawine: Norbert und Christel Hammel wohnen wieder "Am Dummelsmoos" in Oberstdorf

Seit dem 29. November, dem ersten Advent, wohnt das Ehepaar Hammel wieder in dem Einfamilienhaus unter dem Rubihorn in Oberstdorf. "Noch ist einiges ungewohnt, weil Möbel und andere Gegenstände, die einem vorher vertraut waren, jetzt an einem anderen Ort stehen und ich sie nicht gleich finde", sagt Christel Hammel. "Wir sind nach dem Einzug noch nicht ganz angekommen. Aber es wird von Tag zu Tag besser."

Das Haus der Hammels war eines derer, die es bei der Schlammlawine am 14. Juni dieses Jahres am meisten erwischte. Über einen Meter stand der Schlamm in Hammels Heim "Am Dummelsmoos". Nach den Aufräumarbeiten glich das Haus einem Rohbau.
Es hatte keine Fenster und Treppen mehr, die Holzböden waren zerstört, sodass nur noch der blanke Beton zu sehen war. Es war lange nicht sicher, ob Norbert Hammel mit seiner Frau Christel jemals wieder einziehen kann. Nach der Schlammlawine hatten die Hammels in einer angemieteten Wohnung in Oberstdorf gelebt.
Eine Video-Reportage mit Aufnahme von der Schlammlawine, die Mitte Juni 2015 zwei Wohngebiete in Oberstdorf verwüstet hat, finden Sie hier.
Auch bei Christine Linke "Am Faltenbach" ist die Wohnung renoviert. Die 42-Jährige fühlt sich von der Gemeinde im Stich gelassen. Warum genau, das erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 28.12.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Berufsfindungstag 2019

Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Hermann GmbH
Gastronomie-Ausstattung


Adolph-Probst-Str. 1
87509 Immenstadt

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN