zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Mittwoch, 19. Juni 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
05.09.2017

Ein Zeichen für den Frieden setzen

Burgberg (ex).
Am 9. und 10. September findet der „Grüntentag“ statt. Mit dieser Gedenkveranstaltung wird seit vielen Jahren regelmäßig an die schrecklichen Folgen von Gewalt, Terror und Kriegen erinnert.

Insbesondere wird der Gebirgssoldaten aller Nationen gedacht, die in den beiden Weltkriegen ums Leben gekommen sind. Das zentrale Gedenken findet wie immer am Jägerdenkmal auf dem Grünten statt.
Umrahmt wird die Gedenkfeier auf dem Grünten durch die Musikkapelle Rettenberg, die Alphornbläser aus Burgberg und die Oberallgäuer Feuerschützen. Die Feier findet bei jedem Wetter statt.
Die Truppen- und Gebirgsjägerkameradschaft „Grünten“ lädt alle ehemaligen sowie aktiven Soldaten und Reservisten mit ihren Angehörigen und Bekannten, aber auch alle Mitbürger dazu ein, am „Grüntentag 2017“ teilzunehmen, um der ungezählten Opfer von Krieg und Gewalt zu gedenken und um ein Zeichen für den Frieden zu setzen.
Programm
Samstag, 9. September, 17 Uhr: Gedenkfeier am Gemeinschaftskreuz im Sonthofener Friedhof mit Pfarrer i. R. Manfred Gohl.
Sonntag, 10. September, 10.30 Uhr: Bergmesse mit den Militärpfarrern Stefan Bauhofer und Andreas Romminger. Die Gedenkansprache hält der stellvertretende Landrat Alois Ried.
10.30 Uhr: Gedenkmesse in der Pfarrkirche St. Michael, Sonthofen; anschließend Kranzniederlegung an der Ölbergkapelle.
14 Uhr: Kameradschaftsnachmittag im „Löwen“, Burgberg. Foto: Martin Stehböck

Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Engel-Apotheke
Apotheken


Nebelhornstr. 1
87561 Oberstdorf

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN