zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Montag, 21. Mai 2018
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
EXTRA
15.05.2018

Hans Kammerlander

Oberstaufen (ex).
Der Extrembergsteiger und -skifahrer kommt im Rahmen des 3. Allgäuer Literaturfestivals mit seiner Autobiografie am Samstag, 19. Mai, ins Kurhaus Oberstaufen. Beginn ist um 20 Uhr.

Er fuhr als erster Mensch auf Skiern vom Everest und bezwang fast alle Achttausender. Hans Kammerlander erlebte spektakuläre Erfolge an den höchsten Gipfeln der Welt, doch zugleich prägten bittere Tiefschläge sein Leben: Kameraden, die er am Berg verlor, oder ein tödlicher Autounfall, den er selbst verschuldete. Für den Einundsechzigjährigen ist die Zeit gekommen, gemeinsam mit dem Journalisten Mario Vigl Rückschau zu halten. Dabei spricht er nicht nur über alpine Rekorde, sondern auch über Themen, die ihn privat beschäftigen. Er reflektiert über Egoismus und Ehrlichkeit, Freude und Schmerz, erzählt, wie ihn die Geburt seiner Tochter verändert hat und was er sich von der Zukunft erhofft – denn sein Weg zu den höchsten Bergen ist längst nicht vorbei.
Im Anschluss findet ein Gespräch statt, welches ­Verena Duregger und Mario Vigl, Co-Autoren seines aktuellen Buches „Die Höhen und Tiefen meines Lebens“, mit ihm führen. Infos/Tickets bei Oberstaufen Tourismus.,Tel. 08386/9300-0.

EXTRA
15.05.2018

Sonderausstellung
im Heimathaus

Sonthofen (ex).
2018 jährt sich zum 100. Mal das Ende des Ersten Weltkrieges – eine Sonderausstellung im Heimathaus zeigt vom 19. Mai bis zum 4. November, welche Auswirkungen dieses für die Region hatte.

Anhand zahlreicher Exponate und Dokumente werden die unterschiedlichen Aspekte beleuchtet: Frauen fielen neue Rollen zu, es herrschte wirtschaftliche Not. „Aus großer Zeit“, wie es auf einer Postkarte von 1915 steht, sind in vielen Familien Dokumente und Zeugnisse ihrer Vorfahren erhalten. Feldpostkarten und -briefe, Fotoalben, Zeichnungen und persönliche Gegenstände erzählen vom Kriegsalltag und Schicksal einzelner Soldaten. Auch der Frage, wie man der im Krieg gefallenen Männer gedachte, geht die Ausstellung nach. Hierzu haben Schüler der Realschule und der Mittelschule Sonthofen einen eigenen Bereich gestaltet.

EXTRA
15.05.2018

Der Sommer wird eröffnet!

Immenstadt-Bühl (ex).
Über die Sommereröffnung am Kleinen Alpsee sprachen wir mit dem Veranstalter Hannes Blasche:

Was wird zur Eröffnung am 19. Mai geboten?
Freier Eintritt und kostenlose Attraktionen wie Zumba, Sprungwettbewerb vom 5-er, SUP-Wettbewerb, Sumo-Ringen, Wasser-Spielstraße ... für alle ist was dabei! Auch eine Tombola wird es geben!
Welche Neuerungen gibt es?
Bademeister, Bauhofler und Handwerker haben sich alle mächtig ins Zeug gelegt, um das Freibad in altem Glanz erstrahlen zu lassen. Endlich gibt es auf der Sportbahn im 50-m-Becken wieder einen Orientierungsstreifen am Boden und statt dem Imbisswagen präsentiert sich der Kiosk mit einem Food-Container.
Wie geht es mit dem Kiosk weiter?
Der ist die Seele eines Freibades. Mit dem Mehr-Jahresvertrag im Rücken haben wir uns getraut, mehr zu investieren und ich denke, die Badegäste werden sehr zufrieden sein. Unser Brutzel-Container ist der Hammer und wir planen auch wieder unser Chill & Grill am Abend.
Welche Pläne haben Sie noch?
Wieder eine große Party, vielleicht ein Party-Wochenende, veranstalten. Ich weiß, wir waren zu laut letztes Jahr, es wird ein anderes Konzept geben. Und: wir wollen einen Förderverein zum Erhalt des Freibades gründen. Mehr Infos im Internet unter www.kleiner-alpsee.de.Foto: Stadt Immenstadt


  weitere EXTRA-Themen
»Nachrichtenarchiv
 

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende

Outdoorfestival Allgäu
vom 25. bis 27. Mai 2018

Veranstaltungen 2017/2018
Veranstaltungen 2017/2018

Die Topadresse

Hermann GmbH
Gastronomie-Ausstattung


Adolph-Probst-Str. 1
87509 Immenstadt

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN