Willkommen in den Allgäuer Hochalpen

24,50

Beschreibung

Prinzregent Luitpold von Bayern, Leo Dorn, Sepp Weiler, Max Bolkhart, Johann Baptist Schraudolph – Persönlichkeiten untrennbar mit dem Gebiet der Manfred Kurrle Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen verbunden. Neben kuriosen und lehrreichen Anekdoten erklärt der Stiftungsgründer Manfred Kurrle, warum er das vormals Königliche Alp- und Forstgut Einödsbach in eine gemeinnützige Stiftung eingebracht hat. Dabei beleuchtet er das Spannungsfeld zwischen Naturschutz und Erhalt dieser jahrhundertalten Kulturlandschaft.

„(M)ein Paradies, eines der schönsten Naturschutzgebiete in den Allgäuer Hochalpen umfasst 1.000 Hektar in einer Höhenlage von 1.100 bis 2.500 Metern und ist mit einem einzigartigen Reichtum an Pflanzen und Tieren gesegnet. Den Schutz dieser beeindruckenden Landschaft im südlichsten Teil Deutschlands habe ich mir zur Lebensaufgabe über den Tod hinaus gemacht und im Jahr 2006 die Stiftung Allgäuer Hochalpen gegründet.“ (Manfred Kurrle)

Franz Hage, 1. Vorsitzender Alpwirtschaftlicher Verein im Allgäu e.V.: „Alpwirtschaft ist kein Freizeitspaß! Unsere Älpler kümmern sich nicht nur um das Vieh und produzieren hochwertige Lebensmittel, sondern sie tragen ganz entscheidend zum Erhalt der Kulturlandschaft bei.“

Einblicke und Rückblicke zu Natur, Tier und Mensch in einer besonders reizvollen Landschaft der Allgäuer Hochalpen.

Bestellformular - Probeabo

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Abonnementsbestellung. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.